Hund alleine lassen trainieren: So kann dir die SturmFrei! Hundeakademie dabei helfen!

Du möchtest endlich wieder mehr Freiheiten haben und deinen Hund ruhigen Gewissens alleine lassen? Die SturmFrei!-Academy ist dein Place-to-be. Denn in der SturmFrei!-Academy trainieren wir kleinschrittig und positiv das Alleinbleiben mit unseren Hunden. SturmFrei! ist also ein Programm, welches sich nur auf das Alleinbleiben spezialisiert hat, um dir eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sowie das bestmögliche Wissen über dieses wichtige Thema zu vermitteln.

Wie funktioniert die SturmFrei!-Academy?

SturmFrei! besteht aus vier Säulen, damit du zum/zur Alleinbleiben-Expert_in für deinen Hund bzw. deine Hunde werden kannst. Hierzu gehört die Video-Plattform und das kursbegleitende Workbook, in denen du Wissen über das Thema „Trennungsstress“ und die genauen Trainingsschritte vermittelt bekommst. In der Supportgruppe kannst du deine Fragen rund um das Thema Alleinbleiben und wöchentlich bis zu fünf Videos hochladen und bekommst dort ein umfangreiches Feedback von meinem Team und mir. Außerdem hast du die Möglichkeit, einmal in der Woche Fragen für ein Q&A einzureichen. In unserer exklusiven SturmFrei!-Trainingsapp kannst du deine Trainings tracken und eintragen und hast Zugriff auf eine FAQ-Bibliothek.

Wozu ist die Supportgruppe gut?

Da die Themen Trennungsstress und Alleinbleiben sehr individuell sind, ist es wichtig, dass wir unseren Leitfaden für das Alleinbleiben-Training individuell an jedes Hund-Mensch-Team anpassen. Denn dieses wird durch unterschiedliche Faktoren – wie zum Beispiel die räumlichen Gegebenheiten oder auch durch die Arbeitszeiten– beeinflusst und muss somit daran angepasst werden. Dies geschieht in unserer Supportgruppe. Beim Alleinbleiben-Training spielt die Körpersprache unserer Hunde ein große Rolle. Aus diesem Grund analysieren wir die Körpersprache deines Hundes in den eingereichten Trainingsvideos im Rahmen der Supportgruppe, um so das Training zu perfektionieren. So bekommst du immer ein auf euch maßgeschneidertes Feedback. Außerdem hast du in der Supportgruppe die Möglichkeit, dich mit anderen SturmFrei!-Teilnehmer_innen zu vernetzen und auszutauschen.

Macht ein Online-Training beim Alleinbleiben überhaupt Sinn?

JA! Denn gerade beim Alleinbleiben- Training ist es besonders wichtig, dass wir realitätsnah trainieren und die Anwesenheit eines Trainers würde die Situation maßgeblich verändern. Häufig verhalten sich unsere Hunde in vermeintlichen Trainingssituationen ganz anders als im Alltag. Die Anwesenheit einer Hundetrainer_in wäre bei diesem Thema also sogar eher kontraproduktiv. In unserem Online-Programm kannst du also realitätsnah trainieren und bekommst trotzdem ein individuelles Feedback zu dir nach Hause. Außerdem ist es gerade bei diesem Thema von besonderer Wichtigkeit, dass du zum/zur Expert_in für deinen Hund wirst, damit das Alleinbleiben langfristig gelingt. Dafür vermittelt dir die Kursplattform und das Workbook zunächst ein umfangreiches Wissen über das Thema Trennungsstress und die Körpersprache unserer Hunde – so kannst du in deinem Tempo die Videos ansehen und das dazugehörige Wissen verarbeiten.

Wie unterscheidet sich das SturmFrei!-Training von anderen Internettipps?

In SturmFrei! kümmern wir uns zunächst um Vertrauensaufbau und schaffen unseren Hunden Sicherheitszonen sowie geben ihnen Strategien mit an die Hand. Bevor wir unsere Hunde alleine lassen, kümmern wir uns also zunächst um eine sichere Grundlage und bauen hierauf dann das Alleinbleiben auf. Dadurch gestalten wir das Alleinbleiben zuverlässig, langwierig und nachhaltig.

Was muss ich mitbringen, um das Alleinbleiben erfolgreich trainieren zu können?

Beim Alleinbleiben-Training sind das Durchhaltevermögen und das Verständnis für deinen Hund besonders wichtig. Denn die Lernkurve unserer Hunde verläuft – wie bei uns Menschen – nicht linear. Dementsprechend kann es im Training immer mal zu Rückschritten kommen. Hier ist besonders wichtig, dass du nicht aufgibst, sondern weiter am Ball bleibst. Außerdem ist es wichtig, dass du mit einer realistischen Erwartungshaltung in das Training gehst und deinem Hund die Zeit gibst, die er braucht, um das Alleinbleiben zu lernen.

Du möchtest wissen, wie du es endlich schaffst, deinen Hund alleine zu lassen? Dann buche dir jetzt dein kostenloses Erstgespräch und werde Teil der SturmFrei Hundeacademy – klicke hier, um dein kostenfreies Erstgespräch zu vereinbaren. 

Schaue dir hier den gesamten Expertentalk an:

Du möchtest mit dem Alleinbleiben starten und brauchst einen Trainingsplan?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert